Klima:

Wohlbefinden hängt vom Klima ab
Sparsam heizen mit Öl
Nicht nur an heißen Tagen zahlt sich der Einsatz eines Klimagerätes aus. Das Wohlfühlklima wird, neben dem Ambiente eines Raumes, entscheidend von der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur bestimmt.
Konzentrationsschwierigkeiten und mangelnde Leistungsfähigkeit sind die Folge von zu hohen Temperaturen und zu feuchter Luft. Wenn das Raumklima stimmt, wird das persönliche Wohlbefinden gesteigert. Gutes Klima macht sich überall bezahlt - ob in privaten Wohnräumen, im Wartezimmer, im Büro, im Konferenzraum, in der Arztpraxis, im Labor oder im EDV-Raum.
Wir brauchen Luft zum Atmen
Um Wärmeverluste zu vermeiden, sind vor allem Niedrigenergiehäuser mit einer dichten Gebäudehülle versehen. Dadurch wird der natürliche Luftaustausch verhindert, der für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit so wichtig ist. Durch die Fensterlüftung verlieren wir wertvolle Ressourcen und haben die Reduzierung der Heizkosten durch energiesparende Bauweise wenigstens teilweise wieder eingebüßt.
Unsere Wohnungslüftungs-Geräte und -Systeme bringen Ihnen weit mehr als nur Frischluft in die Wohnung. Durch Wärmerückgewinnung wird die kostenlose Wärmeenergie der Abluft ordentlich ausgenutzt (für Zuluft, Warmwasser oder Heizung).